Forum des Prignitzer Herold e.V.

Vereinsforum
Aktuelle Zeit: Mo 3. Aug 2020, 13:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Do 4. Mär 2010, 11:03 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Okt 2009, 10:00
Beiträge: 2420
Heute, 04.März 2010, ist die größte Stadt der Prignitz bundesweit in den Schlagzeilen, denn nun werden ,die Ergebnisse einer Langzeitstudie -für immerhin 1,7 Millonen Kosten bezahlt aus Steuermitteln- im " Zeit " Magazin veröffentlicht.

20 Jahre nach der Wende sei das Zusammengehörigkeitsgefühl einer starken Abgrenzung zwischen "Gewinnern" und "Verlieren" gewichen .


Ministerpräsident Matthias Platzack sagte dazu:

" Ich bin dafür, dass wir uns den wahren Kern der Studie ansehen und wenn notwendig Schlüsse daraus ziehen."

Aus einer Berner Zeitung dazu :

" In dem Städtchen an der Elbe gibt es heute Straßen, die nur aus eingefallenen Häusern bestehen. ein Unternehmer vermarktet leere, verfallene Stadtteile als Nachkriegskulisse an sie Filmindustrie..."

Was sagt ihr zum Zeit-Magazin ?

Ingo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Ungelesener BeitragVerfasst: Sa 3. Apr 2010, 13:10 
Leserbrief zum Artikel:
> ?Was läuft in Wittenberge??
> Zeit- Magazin Nr. 10 4.3.2010
>
>
> Rückkehr zur Realität
>
>
> Kaum fassbar: Unserer Stadt werden Dinge vorgeworfen, die mir völlig fremd
> sind. Ich erkenne die Stadt Wittenberge in der Beilage des Zeit-Magazins als
> diese nicht wieder.
> Ich bin gerne an der Elbe, bei schönem Wetter sammelt sich dort Alt und Jung
> um sich fit zu halten, sich zu entspannen und die Landschaft zu genießen.
> Pessimisten sagen dazu: ?Die Elbe ist für die Leute ein Sehnsuchtsort. Alles
> fließt.? Zudem kritisieren die Forscher: ?Ein-Euro-Jobber, die den Müll
> aufsammeln sollen, finden auf den Straßen so wenig Abfall, dass sie ihn von
> zu Hause mitbringen.? Wir sagen, Wittenberge ist eine saubere Stadt! Der
> Vorwurf des Zeit- Magazins ist grotesk, unvollständig und unfair! Keine
> Frage, die Wissenschaftler haben sich extreme Mühe gegeben, genau das heraus
> zu finden wonach sie suchten, um das Bild von Wittenberge zu verzerren.
> Warum hat man uns ?trägen, unförmigen, dummen, perspektivlosen
> Wittenbergern? für die 1,7 Millionen Euro des Projekts nichts zukommen
> lassen damit wir so ?vernünftig? werden wie alle anderen? Wenn man nur will,
> kann man alles manipulieren. Wenn die Forscher innerhalb
> der 3 Jahre natürlich nur Wittenberger befragen, auf denen sie es absehen,
> ist es möglich zu solchem Ergebnis zu gelangen. Fakt ist, dass es in jedem
> Ort sozial stärker gestellte, als auch sozial schwächer gestellte Menschen
> gibt.
> Mein Leserbrief soll der Öffentlichkeit zeigen, dass wir Wittenberger uns
> durchaus als mündige Staatsbürger verstehen und uns so etwas nicht gefallen
> lassen. Ich hoffe, dass Sie sich zukünftig Ihrer Verantwortung als
> Meinungsmacher bewusst werden und solche Entgleisungen in Zukunft
> vermeiden.
>
>
> Pia Hemstedt, Wittenberge
>


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de